Willkommen bei SPOTS Jugendhaus der Pauluskirche Landstuhl/Atzel!

Wir freuen uns, Euch auf unserer  Homepage begrüßen zu können. Informiert Euch auf unserer Internetpräsenz über unsere Einrichtung, aktuelle Angebote und Aktivitäten!!!!

 

 

1.140 Euro für gute Sache überreicht

Einen Geldbetrag in Höhe von jeweils 570 Euro aus dem Erlös des diesjährigen Adventsmarktes auf der Melkerei überreichten Organisatoren der „Bürgerinitiative Melkerei“ an die Vertreter des SPOTS- Freundeskreises und der Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland. Boris Bohr als Vertreter des Freundes- und Förderkreises für das Jugendhaus und  Christel Noll als Spendenbeauftragte der Elterninitiative dankten für das fortwährende Engagement der vielen Helferinnen und Helfer während des Adventsmarktes in dem Landstuhler Stadtteil zugunsten der beiden Einrichtungen.

 

Adventsfenstereröffnung: Impressionen

Sportliche Kooperation von Jugendhaus SPOTS und Grundschule Atzel

Turnstunde im Zauber der Weihnacht

„Und los geht’s!“ ruft Oliver Quartier vom Jugendhaus SPOTS in die Turnhalle der Theodor-Heuss-Grundschule und sofort rennt der erste Schüler der Klasse 1a los um mit Hilfe eines Sprungkissens einen Stern vom Himmel zu pflücken. Unter dem vielseitigen Thema Weihnachten steht die Sportstunde der Grundschulklasse, die den Schülern sportliche Übungen in Form von sieben verschiedenen Stationen mit allerlei Geräten bietet und gleichzeitig der Phantasie freien Lauf lässt. Wie der Weihnachtsmann können die Kinder z.B. durch den Kamin rutschen, in dem sie über eine mit dem Klettergerüst verbundene Bank den Schornstein des Hauses erklimmen und quasi durch den gut gepolsterten Kamin hinunter rutschen. Auch die Klassenlehrerin Laura Wagner probiert ihre sportlichen Fähigkeiten bei den Wirbelwichten aus und wird somit auch selbst Teil der Sportstunde. Wer es schafft, das Glöckchen am Ende der Himmelsleiter zu läuten um den Kindern das Christkind anzukündigen, erhält sogar eine Belohnung. Zusammen mit der FSJ-lerin der Grundschule Svenja Berberich und der engagierten Mutter Katja Quartier wurde eine aufwendige Sportlandschaft erbaut, die einer Weihnachtswerkstatt gleicht und von den Schülern mit viel Spaß und Energie angenommen wurde. So lässt sich hoffen, dass auch weitere originelle Sportangebote bei dieser Kooperation entstehen und vielleicht nächstes Jahr auch der Osterhase in der Schulturnhalle sportliche Hilfe bekommt.

SPOTS: Kreativität, Bewegung, Spiel und Spaß in der Herbstferienbetreuung

Siebzehn Jungen und Mädchen trafen sich in der zweiten Herbstferienwoche zur Betreuung im Jugendhaus SPOTS.

Das Herbstwetter ließ auch Aktivität im Freien zu. So wurden bei Ausflügen in den Wald fleißig Herbstblätter und Kastanien gesammelt.

Neben kreativen Angeboten wie Kastanienraupen und Fledermäusen basteln gestalteten die einfallsreichen Kinder auch Herbstlichter, die sie stolz mit nach Hause nehmen durften. Aber auch körperliche Bewegung stand auf dem Programm. Bei Jugger, Fußball und Versteckfangen kamen die motivierten Kinder auch schon mal aus der Puste.

Die jungen Erstklässler machten kleine Übungseinheiten zum Lesen und Schreiben.

Ein gemütlicher Teenachmittag mit Spielen und leckeren Waffeln oder der Kinonachmittag mit Crêpes fand ebenso großen Anklang.

Ein Highlight der Woche war die Bauernhofbesichtigung bei Familie Guhl in Gerhardsbrunn. Dort fuhren die begeisterten Kinder im Traktoranhänger auf das Kürbisfeld und ernteten fleißig ihre eigenen Kürbisse.

Mit viel Arbeit und Mühe entstanden aus den Kürbissen kleine Kunstwerke, aus denen Gesichter, Spinnen, Fledermäuse und Herzen geschnitzt wurden.

So ging nach fünf ereignisreichen Tagen die Betreuungswoche für Kinder und Betreuer wie im Herbstwind vorbei.

Juggern war das Highlight beim SPOTS-Jugendcamp

Beim Sommercamp des Jugendhauses SPOTS in Labach hatten die Teilnehmer einen Riesenspaß beim Juggern. Die gepolsterten Spielgeräte wurden vom Freundes- und Förderkreis der Einrichtung angeschafft. Dessen Vorsitzender Boris Bohr (rechts) verschaffte sich nach dem Workshop zum Bau der Pompfen selbst einen Eindruck von den Spielen auf dem Freizeitgelände der Protestantischen Kirchengemeinde und war begeistert. Mit Freude und Leidenschaft kämpften immer vier Pompfer mit „Q-Tip-, Stab, Lang- und Kurzpompfe, Schild und Kette“ ihrem Läufer den Weg zum gegnerischen Tor frei, um den Spielball (Jugg) dort zu plazieren. Die gegnerischen Spieler der gemischtgeschlecht-lichen Mannschaften waren derzeit mit großem Eifer bemüht, die Pompfer am Punkten zu hindern. Der Leiter des Jugendhauses Oliver Quartier, selbst Mitkämpfer in einem Team, dankte dem Freundeskreis für die spontane Unterstützung.

Mit Fantasie und den "Vier Elementen": Ferienbetreuung im SPOTS Landstuhl.
"Die Welt der Fantasie" und die "Vier Elemente" füllten das Programm der
diesjährigen Ferienbetreuung im Jugendhaus SPOTS der Pauluskirche. In den vier Ferienbetreuungswochen, von denen zwei erstmals mit personeller Unterstützung der Verbandsgemeinde Landstuhl stattfanden, konnten die 53 Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Dabei entstanden originelle Namensschilder, Masken, Gespenster, Traumfänger, Mandalas und Mobile.
Das tolle Sommerwetter nutzten die begeisterten Wasserratten für ausgiebige Wasserspiele mit Wasserbomben und Rasensprenger.
Für weitere Abwechslung sorgten der Ausflug zum "2.Spielefest am Alten Markt", Walderkundungen, Experimente und das Lagerfeuer mit Stockbrot.
Mittwochs war Ausflugtag. Ziele waren die Gartenschau Kaiserslautern und das Dynamikum in Pirmasens.
Viel Spaß hatten die 6 bis 11-Jährigen bei den verschiedenen Spiel-angeboten, Fußball, Tischkicker, Schwungtuch und den Riesenseifenblasen. Besonderes Engagement und Einsatz zeigten die unermüdlichen Spieler beim Jugger. Beim "Fair Play" gingen hierbei die Meinungen auseinander.
Bei einem Thema jedoch waren sich die Kids einig: "Es ist total blöd, aber die Zeit geht viel zu schnell vorbei".

Fotorückblick Stadtteilfest Melkerei

... unser Sommerhaus 2017 in Norwegen jetzt schon vormerken

 

... vom 29. Juli - 12. August 2017, direkt am eigenen See mit Kanus, Lagerfeuerhütte, gutem Angelgewässer, Grillplatz ... Norwegen pur.

 

Nähere Infos gibt es demnächst hier.

 

Und zum Reinschnuppern schon einmal ein paar Bilder.

Fotorückblick von unserem Frühlingsfest 2016

Anmeldeformular zum Download

 

Bitte unbedingt vorher telefonisch den Platz vormerken lassen!!!

06371/917130

Konfi-Camp 2016

 

Konfirmanden der Pauluskirche auf Mini-Freizeit

 

Beim Konfi-Camp vom 22. – 24. April erlebten zwölf Jugendliche

der Kirchengemeinde der Pauluskirche Landstuhl Atzel drei abwechslungsreiche Tage im Freizeithaus Labach.

Die 12 bis 14 - Jährigen, die im nächsten Jahr konfirmiert werden, erwartete ein buntes Programm.

Wichtig hierbei war dem SPOTS-Mitarbeiter Oliver Quartier und den ehrenamtlichen Helfern Max Schording und Ellen Winkler vor allem das gegenseitige Kennenlernen und die Stärkung des Gruppengefühls.

So standen am ersten Tag gemeinsame Spiele, Kochen und Backen, sowie Stockbrot am Lagerfeuer auf dem Programm. Ein weiterer Programmpunkt  waren die  Proben für das Anspiel: „Und was ist Ihnen wichtig?“.  Dieses kleine Theaterstück wird am Frühlingsfest der Kirchengemeinde am Sonntag, den 24.04.2016 im Rahmen des Familiengottesdienstes vorgeführt.

Gestärkt vom selbstgekochten Mittagessen wurde wiederholt „capture the flag“ und „flag-football“ gespielt. Bei einer etwas anderen Art der Schnitzeljagd, dem Geocaching wurde es spannend.  Ausgestattet mit GPS- Empfänger durchforsteten die Schatzsucher den nahegelegenen Wald und fanden schließlich die verborgenen Schätze. Ansonsten konnte die Konfirmanden-Gruppe ausgiebig das tolle Gelände um das Freizeithaus erkunden.

Am letzten Abend fand der bewegungsreiche Tag seinen Abschluss beim gemeinsamen Singen mit „Sing-Star“. Nach einem letzten Frühstück und einer weiteren Anspielprobe machten sich die gut gelaunten Jungs und Mädchen nach erlebnisreichen Tagen wieder auf den Heimweg.

Faire und spannende Fußballturniere in Landstuhl

Am Samstag, dem 20.02.2016 trafen zehn Fußballteams in der Sickingen Sporthalle beim 2. Fußballturnier der Jugendtreffs in Landstuhl aufeinander. Das Turnier wurde ausgerichtet  in Kooperation vom Jugendraum Quo Vadis, dem Jugendhaus SPOTS und der Streetworkerin Landstuhl.

Die 12–20-Jährigen aus Ramstein, Lauterecken, Hochspeyer und Landstuhl gingen hochmotiviert an den Start.

Im ersten Turnier des Tages traten 4 Mannschaften in der Altersklasse 12-15 Jahre gegeneinander an. Die Ramsteiner Mannschaft des Mehrgenerationenhauses errang ungeschlagen den 1. Platz.  Auf Platz 2 landete die überwiegend mit Mädchen besetzte Mannschaft des Jugendtreffs Hochspeyer. Die Konfirmanden-Truppe der Pauluskirche Landstuhl-Atzel belegte den 3.Platz.

Zwischen den Spielen konnten die Jugendlichen sich in der Disco Lounge ausruhen. Mit Hot Dogs und Getränken gestärkt boten die Mannschaften  spannende und abwechslungsreiche Fußballkost.

Beim Turnier der 16-21-Jährigen behaupteten sich ohne Punktverlust die Kicker des Jugendhaus SPOTS 2. Gefolgt von der Auswahl des Jugendraum Quo Vadis 2. Den 3.Platz konnte wiederum das Jugendhaus SPOTS für sich gewinnen.

Stadtbürgermeister Ralf Hersina lobte bei einem Grußwort an Mannschaften und Publikum das Engagement der Organisatoren für das erneute Ausrichten eines Fußballturnieres in der Sickingenstadt.

Zusammen mit dem 1. Beigeordneten der Stadt Landstuhl Boris Bohr überreichte der Bürgermeister den stolzen Jugendlichen ihre Preise.

Einen besonderen Dank richteten die Veranstalter an die Sponsoren Verbandsgemeinde  Landstuhl, Kreissparkasse Kaiserslautern, Landesjugendpfarramt Kaiserslautern, SPOTS Freundeskreis, Kreis Kaiserslautern und die Stadt Landstuhl.

Im Leseclub kannst du dich mit Freunden treffen und gemeinsam spannende Abendteuer entdecken: Dort warten aufregende Bücher und Geschichten, kreative Spiele, lustige Hörbücher auf Dich!

Du kannst Dir als Leseclub-Mitglied auch gerne Bücher aus unserer umfangreichen Bibliothek ausleihen.

 

Interesse? Schau doch einfach mal vorbei!

 

NEU:

Bücherei zum Schmökern und Ausleihen für Jedermann!

Geöffnet

dienstags von 18.00 – 18.30 Uhr und donnerstags von 16.00 – 17.00 Uhr

13.01.2017

Bürozeiten

Mo, Mi , Fr : 13.00 - 15.00 Uhr

und nach Vereinbarung

für Kinder von 15 Monaten  - 5 Jahren findet immer freitags

 

15.00 - 15.45 Uhr

und

16.00 - 16.30 Uhr

im SPOTS  statt.

 

Info und Anmeldung bei
Galina Walter Tel.: 06371 / 613568



Hier gehts zum neuen Internetauftritt der Pauluskirche Landstuhl Atzel

Das Jugendhaus SPOTS ist eine Einrichtung der Prot. Kirchengemeinde Landstuhl/ Atzel und wird unterstützt durch das Land Rheinland-Pfalz, den Kreis Kaiserslautern und die Sickingenstadt Landstuhl.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPOTS Jugendhaus

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.